"Neues vom Räuber Hotzenplotz" mit der Volksbank Straubing

In der Ferienwoche bot die Volksbank Straubing den Kindern wieder einen besonderen Event. Am 2. November holte sie das Münchner Theater für Kinder mit dem Stück "Neues vom Räuber Hotzenplotz" für zwei Vorstellungen nach Straubing. Diese waren komplett ausverkauft.

Erzählt wurde die Geschichte von Kasperl, Seppel und der Oberwachtmeister Dimpfelmoser. Diese sind sehr bestürzt: Dem Räuber Hotzenplotz ist es gelungen, aus dem Spritzenhaus zu entfliehen! Zu allem Unglück hat er auch noch die Großmutter entführt und verlangt jetzt Lösegeld. So eine Frechheit! Aber es ist ihnen schon etwas eingefallen, um mit Hotzenplotz fertig zu werden und die Geschichte hatte einen guten Ausgang.

Impressionen vom Kindertheater