Volksbank unterstützt regionale Vereine mit 1.750 Euro

4 gemeinnützige Einrichtungen freuen sich über finanzielle Zuwendung der Volksbank Straubing eG

Ehrenamtliche Angelegenheiten werden oft als selbstverständlich gesehen. Doch ohne freiwilliges Engagement gäbe es schlussendlich viele Angebote gar nicht. Der Grundsatz des genossenschaftlichen Prinzips „Was einer nicht schafft, das schaffen viele!“, wird bei der Volksbank Straubing eG großgeschrieben. Neben tatkräftigen und freiwilligen Helfern und Vereinsmitgliedern, ist aber auch die finanzielle Unterstützung sehr wichtig. Denn die Initiativen können nur funktionieren, wenn der finanzielle Freiraum gegeben ist. Erst kürzlich durfte der Leiter der Hauptgeschäftsstelle Cham, Franz Feldmeier, 1.750 Euro an gemeinnützige Vereine und Institutionen vergeben. 1.000 Euro erhielt die Selbsthilfegruppe Kinderkrebs Cham. Damit unterstützt die regionale Genossenschaftsbank das erfolgreiche Projekt „Herzenswünsche“, bei dem Wünsche von schwer krebskranken Kindern erfüllt werden. 750 Euro wurden zu gleichen Teilen auf die Feuerwehren Traitsching sowie Loibling-Katzbach für neue Ausrüstungen und auf die Wasserwacht Cham für die diesjährige Stadtmeisterschaft im Schwimmen aufgeteilt. „Wir helfen im Rahmen unserer Möglichkeiten gern, damit Helfer helfen können!“, so Feldmeier und wies auf „Crowdfunding“, ein gemeinnütziges Portal der Volksbank Straubing, hin. Mit dieser Plattform stellt die Volksbank Straubing eG einen digitalen Ort der Begegnung zur Verfügung, bei dem soziale Projekte und Unterstützer zueinander finden. Gemeinnützige Vereine und Institutionen aus dem Geschäftsgebiet der regionalen Bank können ihre Projektideen verwirklichen, indem eine Vielzahl von Unterstützer aus der Region zusammenhelfen und für eine gute Sache spenden. Der Clou dabei: Jede Spende ab 5 Euro wird von der Volksbank um weitere 5 Euro erhöht. Diese moderne und zugleich karitative Finanzierungsform wird in der Umgebung aktuell nur von der Volksbank Straubing eG angeboten.

Strahlende Gesichter bei der Spendenübergabe in Cham mit dem Leiter der Hauptgeschäftsstelle Franz Feldmeier (r.) und der Privatkundenberaterin Maria Prasch (l.).