Spende für Seniorenheim

3.250,- Euro für das Seniorenheim St. Nikola

Bernhard Stuber, Marktbereichsleiter der Volksbank Straubing, konnte kürzlich einen Scheck über 3.250,- Euro an die Vertreter des Seniorenheims St. Nikola übergeben. Laut Heimleiterin Maria Huber soll der Großteil dieser Spende der Präventionsmaßnahme „Gutes Sehen in Pflegeeinrichtungen“ zugutekommen. Das Seniorenheim St. Nikola verfügt über 215 Betten. Der Träger der Einrichtung ist die Bürgerspitalstiftung Straubing, welche von der Stadt Straubing verwaltet wird.

Die Mittel für diese Spende stammen aus dem sozialen Zweckertrag des Gewinnsparens, so Stuber. Insgesamt spendet die Volksbank jährlich knapp 80.000,- Euro an verschiedenste Einrichtungen und Vereine in der Region. Mit 22 Geschäftsstellen, einem betreuten Kundenvolumen von ca. 2,1 Milliarden Euro und einer Bilanzsumme von 1,078 Milliarden Euro gehört die Volksbank zu den großen Genossenschaftsbanken in Deutschland und darf sich seit kurzem als „Beste Bank in Straubing“ bezeichnen, da sie beim City-Contest 2016 den ersten Platz erreicht hat. In den Testfällen legte der Testkunde Wert auf eine ganzheitliche Beratung. Gemeinsam den Partnern der genossenschaftlichen FinanzGruppe kann die Volksbank die gesamte Palette an Finanzdienstleistungen aus einer Hand anbieten.

Spende St. Nikola
Freuen sich über den Spendenscheck: v. l. Armin Meyer, stellvertretender Leiter des Stiftungsamtes, Bürgermeisterin Maria Stelzl, Heimleiterin Maria Huber sowie Berhard Stuber, Marktbereichsleiter der Volksbank