12.500,- Euro für die Region

Spendenübergabe an gemeinnützige Organisationen

Volksbank verteilt Spenden an 13 Einrichtungen und Organisationen

„Jeden Tag eine gute Tat“ so eröffnete der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Edmund Wanner die Spendenübergabe im historischen Mohrensaal des Straubinger Kreditinstituts, bei der 12.500,- Euro an 13 gemeinnützige Einrichtungen verteilt wurden. Bei der Summe handelt es sich um den sozialen Reinertrag des Gewinnsparens der Bank.
Auch Norbert Herten, Vorstandsmitglied, sowie Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr waren bei der Spendenübergabe anwesend.

Bei der Feierstunde am Mittwochnachmittag standen die Organisationen, deren Wirken und die Menschen hinter dem gemeinnützigen Engagement im Mittelpunkt. „Sie engagieren sich, zum Teil ehrenamtlich zum Teil auch hauptamtlich, und spenden unkomplizierte Hilfe und zwischenmenschliche Wärme“, zollte Edmund Wanner Respekt. Dadurch werde unsere Gesellschaft bereichert. Der Volksbank sei bewusst, dass neben tatkräftigen und freiwilligen Helfern auch finanzielle Unterstützung dringend benötigt werde. Deshalb habe die Volksbank 13 Einrichtungen ausgewählt, bei der sie überzeugt sei, dass das Geld gut und nützlich angelegt sei.

Bei der Verteilung der Spendengelder erhielt jeder Vertreter die Möglichkeit seine Organisation kurz vorzustellen. Die ersten 500,- Euro gingen an die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.. Vorsitzender Johann Zillinger konnte berichten, dass die Spende für die jährliche Freizeitmaßnahme für Eltern mit ihren behinderten Kindern verwendet wird. Auch Irmgard Bräu freute sich über 500,- Euro, die als Anschubfinanzierung für neue Forschungsprojekte eingesetzt werden. Der Verein Power trotz Handicap, vertreten durch Jürgen Benzinger und Michaela Pollak, verwendet die Spende für das Programmheft des Vereins. Claudia Zimmermann von der Kinderkrebshilfe Cham, wird mit den 500,- Euro Herzenswünsche krebskranker Kinder erfüllen. Auch Einrichtungsleiterin Evi Feldmeier konnte für die Straubinger Werkstätten St. Josef 500,- Euro entgegennehmen. Damit werden Materialien für begleitende Maßnahmen der Werkstätte und der Förderstätte bezahlt. Ebenfalls 500,- Euro gingen an „Freude durch Helfen“, worüber sich die Marketingleiterin des Straubinger Tagblatts Claudia Karl-Fischer freuen konnte.
Die Stadtbibliothek mit Leiter Georg Fisch, die Arbeiterwohlfahrt, vertreten durch Christa Brunner sowie der Aktivspielplatz am Schanzlweg, mit Leiter Dieter Leonhardt bekamen je 1.000,- Euro zugedacht. Die Stadtbibliothek verwendet die Spende für die Erneuerung der Schulbücherei Ulrich Schmidl, die AWO für die Schaffung einer Begegnungsstätte und der Aktivspielplatz wird neues Spielzeug erstehen. Weitere 1.000,- Euro konnte Dr. Carmen Müller von der Palliativstation für das geplante Benefizkonzert entgegennehmen.
Stadtbrandrat Stephan Bachl und Stadtbrandinspektor Michael Schießl erhielten 1.500,- Euro für die Jugendgruppe der FFW Straubing. Sie erörterten, dass die Freiwillige Feuerwehr Straubing im Jahr rund 850 Einsätze ehrenamtlich ableiste.
2.000,- Euro bekam Franz Bast von der Leukämiehilfe Ostbayern. Das Geld kommt dem Patientenhaus in Regensburg zugute. Zum Schluss erhielt Brigitte Venus von den Maltesern ebenfalls 2.000,- Euro. Damit kann das neu angeschaffte Dienstfahrzeug beklebt werden.

Zum Schluss ergriff Oberbürgermeister Markus Pannermayr das Wort und erklärte, dass das Engagement und der Einsatz, den jeder einzelne in seiner Organisation leiste, nicht mit Geld aufgewogen werden könne. Außerdem bedankte er sich bei der Volksbank für das nachhaltige soziale Engagement in der Region. Das Kreditinstitut zahle hier nicht nur die Gewerbesteuer und spende knapp 80.000,- Euro jährlich in der Region, sondern biete auch sichere Arbeits- und fundierte Ausbildungsplätze.

Info:
Die beiden Vorstände Edmund Wanner, Vorstandsvorsitzender, und Norbert Herten, Vorstandsmitglied, wiesen auch auf die Crowdfunding-Plattform für gemeinnützige Projekte hin. Bei diesem innovativen Modell können eine Vielzahl von Menschen gemeinsam online Projekte finanzieren. Bisher wurden bereits 14 Projekte erfolgreich finanziert und über 66.000,- Euro gesammelt. Nähere Informationen gibt es unter „volksbank-straubing.viele-schaffen-mehr.de“

Die Vertreter der Organisationen gemeinsam mit Edmund Wanner, Vorstandsvorsitzender, (2. v. rechts), Norbert Herten, Vorstandsmitglied, (links) sowie Markus Pannermayr, Oberbürgermeister (rechts).