Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 17.06.2020 haben wir die Vertreterversammlung unserer Volksbank Straubing eG abgehalten.

Ursprünglich hatten wir geplant - wie in den Vorjahren - eine Dividende von insgesamt 2 % an unsere Mitglieder zu zahlen.

Leider war es uns jedoch nicht möglich, einen entsprechenden Beschluss unserer Vertreter über die Dividendenzahlung herbeizuführen.

Hintergrund war, dass auf Grund aufsichtsrechtlicher Anforderungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht alle Banken auf Grund der "Corona"-Krise im Jahr
2020 keine Ausschüttungen, also auch keine Dividenden, an die Eigentümer auszahlen sollen.
Für den Fall, dass entgegen der Anforderung der Bankenaufsicht Ausschüttungsbeschlüsse getroffen werden hat die Aufsicht angekündigt, im Wege eines Verwaltungsaktes
Dividendenverbote auszusprechen und dadurch die entsprechenden Ausschüttungen zu untersagen.

Wir haben daher die Vertreter über eine - von unserem ursprünglichen Vorschlag abweichende Gewinnverwendung beschließen lassen.

Die Vertreter haben gestern diese abweichende Gewinnverwendung einstimmig beschlossen, und damit den nach planmäßiger Zuführung eines Betrages von EUR 850.000,00
zu den anderen Ergebnisrücklagen verbleibenden Restbetrag des Bilanzgewinnes in Höhe von EUR 379.028,97 auf neue Rechnung vorgetragen.

Über die endgültige Verwendung des Gewinnvortrags von EUR 379.028,97 wird die Vertreterversammlung unserer Genossenschaft im nächsten Jahr im Rahmen der Beschluss-
fassung über die Verwendung des Bilanzgewinns 2020 beschließen.

Wir hoffen und gehen davon aus, dass in 2021 dann auch wieder eine Beschlussfassung über eine Dividendenzahlung erfolgen darf.

Freundliche Grüße


Volksbank Straubing eG

Der Vorstand


Edmund Wanner             Norbert Herten